Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Im Gedenken an die Verstorbenen in der Coronapandemie

St. Michael erhält drei neue Glocken

Glocken über Würzburgs Dächern

Am Montag, den 16.12.2013, schwebten Kilian, Kolonat und Totnat durch die Lüfte, die drei neugegossenen Glocken, um an ihrem neuen Platz, dem Glockenturm der Seminarkirche St. Michael, eingebaut zu werden.

Einen Tag zuvor wurden diese drei Glocken durch S.E. Bischof Friedhelm Hofmann geweiht. In Zukunft sollten sie gemeinsam mit der bereits vorhandenen Glocke, die nach dem Patron der Seminarkirche benannt ist, also Michael, die Menschen zum Gebet herbeiläuten. Das erste Mal wird das Geläut am 24.12. zu hören sein, wenn es den Heiligen Abend einläutet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung